Adobe - After Effects CC Single


Creative Cloud After Effects Single App - 12 Monate - eine Lizenz
Fragen zu diesem Produkt?
 
auf Anfrage
Artikel speichern in Merkliste!
359,88 €
zzgl. 19% MwSt.
Art-Nr.: ADOBE-VIPC-0007012
Creative Cloud After Effects Single App - 12 Monate - eine Lizenz
Hersteller: Adobe






Adobe After Effects CC Single App (12 Monate)
 
Allgemeine Informationen:
- Die Lizenz wird über das Adobe Portal aktiviert
- Lizenzdauer: 12 Monate
- Nach Ablauf der 12 Monate kann die Nutzung mit einer Renewal-Lizenz verlängert werden
- Bei Hinzubuchung weitere Lizenzen zu einem späteren Zeitpunkt, werden diese über das Adobe Portal so gebucht, dass alle Lizenzen gemeinsam auslaufen. Der Preis wird entsprechend der Laufzeit angepasst.
 
Neuheiten:
 
Keying-Effekte:
- Beim Keying komprimierter oder schlecht aufgenommener Blue- und Green-Screen-Aufnahmen bleiben die feinen Details der Komposition erhalten. Mit der verbesserten Funktion zum Unterdrücken der Key-Farbe können Sie die Intensität grüner Reflexionen im Green-Screen steuern
 
Live-Text-Vorlagen für Premiere Pro:
- Verpacken Sie After Effects-Kompositionen als Live-Text-Vorlagen für Premiere Pro. So kann der Text beim Schnitt verlustfrei bearbeitet werden. Farbe und Animation des Texts sowie der Hintergrund bleiben erhalten
 
Flexible Maskierungsoptionen und Austausch mit Premiere Pro:
- Mithilfe von Masken lassen sich Effekte auf ganz bestimmte Bereiche einer Komposition anwenden. Zusätzliche Einstellungen oder Ebenen für bewegte Masken sind dabei nicht erforderlich. Jeder Effekt kann einzeln in die Originalebene integriert werden. Über Dynamic Link können Sie Masken aus Premiere Pro zur weiteren Bearbeitung importieren
 
Integration mit Adobe Kuler:
- Mit Kuler können Sie direkt auf Ihrem iPhone oder in Ihrem Browser Farbpaletten erstellen und zur Verwendung in Kompositionen mit After Effects synchronisieren
 
Mercury Transmit:
- Lassen Sie sich Ihre Kompositionen in voller Bildschirmgröße auf einem separaten Monitor anzeigen. Über Schnittstellen wie HDMI können Sie Vorschauen direkt von der Grafikkarte abrufen. Zusätzliche Hardware ist nicht erforderlich
 
Verbesserter Media-Browser:
- Durchsuchen Sie Ihre Materialbestände lokal oder über Adobe Anywhere in einem Netzwerk. Greifen Sie aus einer komplexen Ordnerstruktur wie P2 und XDCAM direkt auf Ihre Medien zu
 
Integration mit Typekit:
- Über Typekit erhalten Sie Zugriff auf zahlreiche Schriften für die sofortige Verwendung in After Effects
 
Unterstützung für Bedienfelder von externen Entwicklern:
- Suchen und installieren Sie Plug-ins, Erweiterungen, Trainings und sonstige Inhalte über After Effects-Bedienfelder, die von der Entwickler-Community bereitgestellt wurden
 
Weitere Neuerungen:
- Optimierte Verkrümmungsstabilisierung VFX für schnellere Performance
- Import von Sony RAW-Aufnahmen aus F5-, F55 und F65-Kameras
- Scripting für Rendering- und Ausgabemoduleinstellungen
 
Systemanforderungen:
 
Windows:
- Intel Core 2 Duo oder AMD Phenom II mit 64-Bit-Unterstützung
- Microsoft Windows 7 mit Service Pack 1 (64 Bit), Windows 8 oder Windows 8 Pro
- 4 GB RAM (8 GB empfohlen)
- 5 GB freier Festplattenspeicher; zusätzlicher Speicher während der Installation erforderlich
- Zusätzlicher freier Festplattenspeicher für Disk-Caching (10 GB empfohlen)
- 1280 x 900 Punkt Monitorauflösung
- Unterstützung für OpenGL 2.0
- QuickTime 7.6.6 erforderlich für QuickTime-Funktionen
- Optional für GPU-beschleunigtes 3D-Raytracing: Eine der unten genannten Grafikkarten mit mindestens 1 GB VRAM
 
Mac OS:
- Intel Mehrkern-Prozessor mit 64-Bit-Unterstützung
- Mac OS X Version 10.7.4 oder 10.8
- 4 GB RAM (8 GB empfohlen)
- 5 GB freier Festplattenspeicher; zusätzlicher Speicher während der Installation erforderlich
- Zusätzlicher freier Festplattenspeicher für Disk-Caching (10 GB empfohlen)
- 1400 x 900 Punkt Monitorauflösung
- Unterstützung für OpenGL 2.0
- QuickTime 7.6.6 erforderlich für QuickTime-Funktionen
- Optional für GPU-beschleunigtes 3D-Raytracing: Eine der unten genannten Grafikkarten mit mindestens 1 GB VRAM